AGRARTAG 2019

Der Treffpunkt für die südbadische Landwirtschaft

Der Agrartag als gemeinsame Veranstaltung des Maschinenrings Schwarzwald-Baar e.V. und des Badischen Landwirtschaftlichen Hauptverbands e.V. (Bezirk Donaueschingen/ Villingen) ist mittlerweile ein Pflichttermin im Kalender der regionalen Landwirtschaft.

Bereits die letzten beiden Auflagen fanden in den Donauhallen Donaueschingen statt und stießen auf eine weiter wachsende Resonanz. Geschätzt rund 1.000 landwirtschaftliche (Fach-)Besucher nahmen am AGRARTAG 2018 teil.

Termin für den AGRARTAG 2019 in den Donauhallen Donaueschingen ist Samstag, der 26. Januar 2019. Der AGRARTAG präsentiert seinen (Fach-)Besuchern erneut ein hochwertiges und interessantes Vortragsprogramm und im Vergleich zu den Vorjahren eine noch umfangreichere Landwirtschafts-Messe. Der Eintritt zum AGRARTAG ist wie immer frei.

Der Minister kommt!

Einer der Höhepunkte des AGRARTAGS 2019 ist sicherlich der Bericht des Ministers für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz (BW) Peter Hauk MdL zum Thema: „Agrarpolitik nach 2020 – Was kommt auf die Landwirte in Baden-Württemberg zu?“ Man darf gespannt sein, wie Herr Minister Hauk die Zukunft der baden-württembergischen Landwirtschaft einschätzt und wie er und sein Ministerium die Landwirte im Ländle bei den anstehenden Herausforderungen unterstützen möchten.

BLHV-Präsident Werner Räpple wird unmittelbar vor dem Bericht von Minister Hauk auf die Erwartungshaltung der regionalen Landwirtschaft an die Politik eingehen und das Zepter anschließend an den Herrn Minister weitergeben.

Der Geschäftsführer der Maschinenringe Deutschland, Erwin Ballis, wird zum Thema „Digitale Zukunft in der Landwirtschaft“ referieren und dabei sehr interessante Ausblicke in die bevorstehenden und möglichen digitalen Entwicklungen in der Landwirtschaft aufzeigen – mit all den Chancen und Risiken von „Big Data“.

Neben weiteren interessanten Fachvorträgen (siehe Info-Box auf dieser Seite) wird sicherlich auch die 2-stündige Pflanzenschutz-Sachkunde Fortbildung wieder großen Zuspruch erfahren. Die Schulung wird auch dieses Jahr in zwei einzelne Stunden mit einer Pause dazwischen aufgeteilt, um den Teilnehmern ausreichend Gelegenheit zum Messebesuch und zum Austausch unter Berufskollegen zu ermöglichen.

Detaillierte Infos zum Vortrags-Programm sowie zu den teilnehmenden Ausstellern entnehmen Sie bitte den beiden folgenden Links.